Unser Hauptanliegen besteht darin, gehirn-gerechte Arbeitsweise zu verbreiten. Wir treffen uns, um unsere Lern-Begeisterung aufrecht zu erhalten, unsere Erkenntnisse zu vertiefen und weiterzugeben.

Bei jedem Treffen gibt es ein Thema (effizient lernen, handlungswirksame Zielformulierungen, Wissensnetz erweitern, einzelne gehirn-gerechte Lern-Werkzeuge, Lernspiele usw.), das (meist) ich vorbereitet habe und vorstelle, Übungen dazu und Erfahrungsaustausch.

Das ist auch die Plattform, auf der man etwas ausprobieren kann, seine Masterarbeit vorstellen, eine neue Idee einbringen und die Meinung der Gruppe einholen kann.

Wir möchten alle gehirn-gerechten Lern-Werkzeuge kennen, anwenden können und uns über die damit gemachten Erfahrungen austauschen, voneinander lernen. Wir setzen uns mit dem neurobiologischen Hintergrund der einzelnen Werkzeuge auseinander, um ihre Wirkungsweise besser zu verstehen und sie gezielt einsetzen zu können. Als Mitgleid der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement erhalte ich jeden zweiten Tag Mitteilungen über neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung, von denen ich die Interessantesten an unsere Lerngruppe weiterleite. Dadurch sind wir immer mit dem Neuesten an der Lernfront vertraut.